MAQOLA


Nega Xudo masihiylarni azoblantiradi?

271 nega xristianlar azob chekishlariga yo'l qo'ying Iso Masihning xizmatkorlari sifatida bizdan turli xil kasalliklarni boshdan kechirayotganlarida odamlarga tasalli berishimiz tez-tez so'raladi. Qiynoq paytida bizdan ovqat, boshpana yoki kiyim-kechak xayr-ehson qilishimiz so'raladi. Ammo azob-uqubat paytida, jismoniy azob-uqubatlarni bartaraf etishni iltimos qilishdan tashqari, ba'zida bizdan nima uchun Xudo masihiylarga azob chekishiga yo'l qo'yishini tushuntirishni so'rashadi. Bu savolga javob berish qiyin, ayniqsa jismoniy, hissiy yoki moliyaviy qiyinchiliklar paytida so'ralganda. Ba'zida savol Xudoning fe'l-atvori shubha ostiga olinadigan tarzda so'raladi.

Xristianlarni sanoatlashgan, g'arbiy madaniyatda azob chekish fikri ko'pincha dunyoning iqtisodiy jihatdan qashshoq mintaqasidagi azob chekayotgan nasroniylardan juda farq qiladi. Masihiylar sifatida azob-uqubatlarni kutishimiz qanday bo'lishi kerak? Ba'zi masihiylarga, agar ular xristian bo'lganlaridan keyin, hayotlarida azob-uqubatlar bo'lmasligi kerak, deb o'rgatilgan. Ularga masihiylarning azob-uqubatlari imon etishmasligi sabab bo'lgan deb o'rgatilgan.

Hebräer 11 wird oft das Glaubenskapitel genannt. Darin werden gewisse Menschen wegen ihres vertrauenden Glaubens gelobt. Unter den Menschen, die in Hebräer 11 aufgeführt sind, sind solche, die Not litten, die verfolgt, misshandelt, gefoltert, geschlagen und getötet wurden (Heb 11, 35-38). Es ist eindeutig, dass ihr Leiden nicht durch Vertrauensmangel verursacht wurde, da sie im Glaubenskapitel" aufgeführt sind.

Leiden ist eine Folge der Sünde. Aber nicht alles Leiden ist ein direktes Ergebnis der Sünde im Leben des Christen. Während seines irdischen Dienstes stiess Jesus auf einen Mann, der blind geboren war. Die Jünger baten Jesus darum, den Ursprung der Sünde zu…

Batafsil ma'lumot ➜

Xudo ham ateistlarni sevadi

239 xudosi ham ateistlarni sevadi Har doim imon masalasi bo'yicha bahs-munozaralar bo'lganida, nega imonlilar o'zlarini yomon ahvolda deb o'ylaydilar? Dindorlar, agar dindorlar buni rad etishga muvaffaq bo'lmasalar, ateistlar qandaydir tarzda g'alaba qozongan deb o'ylashadi. Haqiqat shundaki, boshqa tomondan, ateistlar Xudo yo'qligini isbotlashlari mumkin emas. Dindorlar ateistlarni Xudoning borligiga ishontira olmasliklari, ateistlar bahsda g'alaba qozongan degani emas. Ateist Bryus Anderson o'zining "Ateistning e'tirofi" maqolasida ta'kidlaganidek, "Hech qachon yashamagan eng yorqin odamlarning aksariyati Xudoga ishonganini yodda tutish yaxshi." Ko'p ateistlar Xudoga ishonishni xohlamaydilar. Mavjudlik. Ular ilmni haqiqatga olib boradigan yagona yo'l deb bilishni afzal ko'rishadi. Ammo haqiqatan ham ilm haqiqatga erishishning yagona yo'li emasmi?

In seinem Buch: „The Devil’s Delusion: Atheism and Its Scientific Pretension” (dt.: Des Teufels Illusion: Atheismus und seine wissenschaftlichen Anmassungen) betont der Agnostiker, David Berlinski, dass die vorherrschenden Theorien über menschliches Denken: der Urknall, der Ursprung des Lebens und der Ursprung der Materie allesamt offen zur Debatte stehen. Er schreibt z.B.:
„Die Behauptung, dass das menschliche Denken ein Ergebnis der Evolution ist, ist keine unerschütterliche Tatsache. Man hat einfach nur geschlussfolgert.“

Als ein Kritiker sowohl des Intelligent Design als auch des Darwinismus, weist Berlinski darauf hin, dass es immer noch viele Phänomene gibt, die die Wissenschaft nicht erklären kann. Es gibt grosse Fortschritte im Verständnis der Natur. Aber nichts ist dabei, dass – sofern es klar…

Batafsil ma'lumot ➜